Videonutzung im Internet

Anlässlich eines Gastvortrags am Universitätslehrgang TV & Film – Produktion an der Donau Uni Krems, habe ich mich mit dem Thema Online Video-Nutzungsverhalten und in weiterer Folge mit diversen Videoportalen, allen voran YouTube, beschäftigt. Im Folgenden finden sich dazu sämtliche Links und Texte:

Videonutzung im Internet:

Das IAB Europe bzw. der Onlinevermarkterkreis (OVK) befragte im Rahmen des „Marketers & Consumers, Digitale & Connected“-Report 2009 insgesamt 32.000 Internetnutzer aus 16 verschiedenen europäischen Ländern und kam unter anderem zu folgender Erkenntnis:

Jeder vierte Internetnutzer konsumiert mittlerweile Filme, Serien und TV-Angebote im Web. (Quelle: Contator)

Die Auswertung von Telefon-Interviews, durchgeführt im Juni 2009 von Princeton Survey Research Associates International zeigt:

  • 69% der amerikanischen erwachsenden Internet-User (ab 18 Jahre) haben online Videos konsumiert oder downgeloadet
  • bereits 14% der Befragten haben selbst Videos online gestellt
  • 52% teilen ihre Videos auf Facebook, 49% auf YouTube
  • 31% beschränken dabei ihre Videos, 50% vergeben keine Zugriffsrechte
  • das Comedy-Genre ist am beliebtesten

Laut comScore’s Video Metrix von Dezember 2009

  • schauen 178 Millionen U.S. Internet Nutzer online Video
  • werden 33,2 Milliarden Videos angesehen
  • werden die meisten Views auf Google Sites (inkl. YouTube) verzeichnet, gefolgt von Hulu
  • sehen diese 178 Millionen durchschnittlich 187 Videos

TOP U.S. Online Video Content Properties by Unique Viewers, April 2010

Anlässlich der Ausweitung von comScore’s Video Metrix nach U.K., Frankreich, Deutschland und Kanada wurden folgende Zahlen veröffentlicht, wobei auffällt, dass

  • die Durchdringung mit Online Videos in allen Ländern bereits über 80% liegt

Online Video Viewing Reach – Country by Country Breakdown

  • In allen Ländern führt das Google Video Angebot, in Frankreich kommt jedoch Dailymotion gleich an zweiter Stelle:

Top 5 Video Properties in all Reported Video Metrix Countries

Das Pew Internet Project kommt außerdem in einer Studie zu dem Schluß, dass

  • 2015 alle Amerikaner mit Internet-Anschluß online Videos schauen werden,

wenn das Wachstum weiterhin so ansteigt wie bisher. Dabei ist ebenso die Rede von Video-Streams, als auch von Downloads.

Zudem werden laut Cisco

  • bis 2014 die verschiedenen Formen von Video (TV, VoD, Internet Video und P2P) 91% des globalen Internet-Traffics ausmachen.

In Audio Video Revolution kann man über den Aufstieg von Video-on-demand lesen:

Rental and retail numbers for February releases came in very close to one another.  35.9 million households chose to rent a new release via traditional methods, while 31.2 chose to buy a physical copy.  Digital delivery  didn’t beat standard rentals, but it eclipsed purchases.

A total of 32.2 million households got their movies electronically.  9.7 million went the Pay Per View route while 18.3 million got their content through VOD.  It’s the VOD numbers that are getting people excited.

Mobile Videos boomen

„Mobile Videos boomen, da Smartphones mit großen Displays und Flatrate-Tarifen die Erfolgsstory im Online-Bewegtbild-Markt nun auch schrittweise auf mobile Plattformen übertragen lassen“,

wird Robert Fahle, Mitglied der Fachgruppe Mobile im BVDW und Leiter Mobile bei RTL Interactive, in eimem Artikel auf inside-handy.de zitiert. Hier liest man zudem:

die Zahl der Mobile-Video-Nutzer wird laut Coda jährlich um 34 Prozent zulegen.

Nachtrag: Aktuell noch dazu gekommen: Online Video Viewing Shifts to Long-Form Content

All diese Entwicklungen bestätigen: Online Video-Nutzung ist längst kein Trend mehr, sondern Realität. Vor allem Services wie YouTube und Hulu haben diese Entwicklungen in den vergangenen Jahren begünstigt. Diese Services sollen in einem eigenen Beitrag unter die Lupe genommen werden. Weiter zu YouTube & Co.



5 Antworten zu “Videonutzung im Internet”

  1. […] mittels kleiner Linksammlung gegeben werden. Dieser Beitrag ist der dritte Teil der Krems-Serie zu Online Videonutzung und Video […]

  2. […] Rahmen einer Lehrveranstaltung in Krems gebe ich morgen eine kurze Einführung in Facebook. Das Zusammentragen von Information hat sich […]

  3. […] Statistiken, etwa jene von comScore zum Online-Video Konsum in Deutschland. In meinem Blog-Post Videonutzung im Internet finden sich dazu ebenfalls ein paar hilfreiche […]

  4. […] diesem Blog-Beitrag (anlässlich eines Vortrags in Krems, siehe Beitrag Videonutzung im Internet) beschäftige ich mich mit Videoplattformen wie YouTube, Vimeo und Dailymotion und deren […]