Der Blogparaden-Herbst hat begonnen

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich finde jetzt schon kaum Zeit, regelmäßig zu bloggen. Das wird mir in den kommenden Wochen wohl auch nicht erleichtert, denn momentan sind ein paar höchst interessante Blogparaden ausgeschrieben:

Da wäre etwa der Aufruf zur Blogparade mit dem Titel 10 WordPress-Plugins, die auf keinem Blog fehlen dürfen von Karl-Heinz Wenzlaff auf www.blogtrainer.de. Bis 30. November können alle WordPress-User ihre ultimative Plugin-Liste 2010 vorstellen, mit dem Ziel eine Übersicht der Top 10 WordPress Plugins zu schaffen. Ich selbst habe bereit vor ein paar Monaten meine Lieblings-Plugins (übrigens mit Screenshots) vorgestellt. Ein Update dieses Artikels ist also mein Beitrag zur WP-Blogparade.

Bei Kerstin Hoffmann habe ich über Mach das Web zu einem schlaueren Ort! gelesen, einer Aktion von Jochen Mai. Seine Idee:

„Machen Sie mit und mit mir das Internet zu einem schlaueren Ort. Suchen Sie sich die zehn (oder mehr) seltensten Fragen, mit denen Menschen zu Ihrem Blog finden – und beantworten Sie diese. Ob ausführlich, kompetent, humorvoll oder ironisch ist letztlich egal. Hauptsache unterhaltsam. Machen Sie Ihre Webseite zu einem Ort, an dem noch offene Fragen endlich beantwortet werden.“

In den Blog-Beiträgen der Parade sollen also Fragen beantwortet werden, die Internet-Nutzer gestellt und sie dabei auf ihren Blog geführt haben. Also Statistiken durchforsten und alle offenen Fragen beantworten!

Karin Janner wiederum stellt in ihrem NewMarketing Blog die Frage Crowdsourcing, Contests, Open Innovation – gut oder böse? und sammelt dazu bis zum 25.11. Meinungen und Erfahrungen ein!

Leider schon zu Ende, aber durchaus sehr spannend war auch die erste Videoparade Deutschlands, initiiert von www.zauberpage.de. Deie Teilnahmebedingungen:

„Alle Teilnehmer veröffentlichen in einem Beitrag 2 Videos und ein drittes Video von einen teilnehmenden Webmaster. Und verlinken diesen Artikel natürlich. Das heißt also je lustiger eure eingestellten Video’s sind um so mehr Links könnt ihr ergattern. Damit natürlich andere Webmaster wissen das ihr hier teilnehmt solltet ihr dann hier einen Kommentar/Trackback bzw. Pingback zu euren Artikel hinterlassen.“

Soweit so gut, für Karin’s Parade habe ich schon eine Idee, um die Fragen meiner Blog-Leser zu beantworten, muss ich mir wohl kommende Woche mal ein Stündchen abzwacken. Wie dem auch sei, ich habe jetzt Lust bekommen, selber eine Blogparade zu veranstalten, Thema bereits in Arbeit 😉

Übrigens, eine Übersicht über aktuelle Blogparaden und eine Erklärung des Begriffs gibt es auf Blog-Parade.de.

Ich wünsche euch allen einen schönen Blogparaden-Herbst!



3 Antworten zu “Der Blogparaden-Herbst hat begonnen”

  1. [MARKED AS SPAM BY ANTISPAM BEE]
    […] This post was mentioned on Twitter by Wolfgang Gumpelmaier, Wolfgang Gumpelmaier. Wolfgang Gumpelmaier said: Der Blogparaden-Herbst hat begonnen: http://bit.ly/crAT5U […]

  2. […] Wolfgang Gumpelmaier – Der Blogparaden-Herbst hat begonnen […]