Crowdfunding beim digitalfilmcamp #5 in Berlin

DFC BerlinJetzt ist es fix: am Montag, 14. Februar 2011, wird es in der Homebase Lounge in Berlin ein digitalfilmcamp zum Thema Crowdfunding geben.

Ich werde dabei eine kurze Einführung in das Thema geben, danach werden unterschiedliche Filmemacher ihre Erfahrungen mit dieser Art von Projektfinanzierung teilen. Unter anderem mit dabei: Jan Schütte, Filmemacher aus Berlin.

Seit heute ist die Registrierung offen, Tickets kann man zum Preis von € 15,- online erwerben und zwar über diesen Link: Registration digitalfilmcamp #5.

Eine Übersicht  zur Veranstaltung gibt’s außerdem hier: Schedule dfc #5

Wir freuen uns auf eure Teilnahme und ein spannendes, lehrreiches DFC. See you in Berlin!

—–

UPDATE 5. FEBRUAR 2011:

Folgende Filmemacher bzw. Filmprojekte werden sich vorstellen und über ihren Crowdsourcing/Crowdfunding-Ansatz sprechen:

Außerdem wir Tino Keßner von der Crowdfunding-Plattform startnext anwesend sein und ebenfalls einen Einblick in das Thema geben.



2 Antworten zu “Crowdfunding beim digitalfilmcamp #5 in Berlin”

  1. […] Crowdfunding beim digitalfilmcamp #5 in Berlin Woche Nr. 5 ist vorüber. Wer sie versäumt hat, kann ja nachlesen 🙂 10 Incredible Interactive YouTube Videos: Super Beispiele für interaktive Videos. Ich persönlich mag das Gitarren-Video sehr! Daten sichern, automatisch spiegeln, überall abrufen: Warum und wie ich Dropbox nutze: PR-Doktor Kerstin Hoffmann über ihre Erfahrungen mit DropBox. Übrigens, wenn jemand DropBox nutzen will, ich … Dieser Beitrag wurde unter Crowdfunding, Facebook, Social Media, YouTube abgelegt und mit Berlin, Bud Spencer, Crowdfunding, Datensicherung, Die Woche in Links, digitalfilmcamp, Dokumentarfilm, DropBox, interaktiv, Social Media Monitoring, Strategie, SuperBowl, Videos, VW, YouTube verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. ← Warum Marken lernen müssen, wie Menschen zu denken […]

  2. […] Crowdfunding beim digitalfilmcamp #5 in Berlin […]