Video-on-demand via Facebook

Vor ein paar Wochen habe ich im Beitrag Batman: The Dark Knight auf Facebook ansehen über die ersten Versuche von Warner Bros. berichtet, Filme direkt in Facebook zu zeigen. Den Artikel schloss ich damals mit dem Satz:

„Vor allem für Independent Filmemacher, denen es oft um’s reine “gesehen werden” geht, eröffnet diese Art des Vertriebs neue Möglichkeiten zur Erschließung des Long Tails.“

Heute, rund zwei Monate später, lese ich auf reelseo.com über den Dienst Flick Launch, der genau das macht. Nämlich Independent Filme in Facebook streamen oder um es mit den Worten der Betreiber zu sagen:

„Watch Movies and Premieres on Facebook and Share With Your Friends“

Die Filme werden dabei direkt auf den jeweiligen Facebook-Fanseiten gezeigt und kosten zwischen 1-5 Dollar. Bezahlt wird via PayPal oder Facebook Credits, wobei Facebook selbst bei den Verkäufen über PayPal angeblich keine Provision erhält.

Um einen zusätzlichen Anreiz zu schaffen, Fan eines Filmes zu werden, können „first-likers“ den Film gratis schauen.

Bisher ist über Flick Launch nur der Film BLUES verfügbar, dafür kostenlos und ohne regionale Einschränkung. Die Qualität ist gut, ein wenig vorladen kann aber nicht schaden.

 

Die Vorteile für Filmemacher, aber auch Filmliebhaber sind eindeutig:

  • Geringe Kosten für den Stream
  • Keine geographische Limitierung
  • Interaktionsmöglichkeit während des Films
  • Einfache Bezahlung via PayPal
  • Zusätzlicher Promotionseffekt
  • etc.

Also ich finde dieses Angebot super! Was meint ihr?

 

 

 



6 Antworten zu “Video-on-demand via Facebook”

  1. sehr cool. aber kosten von $250 minimum sind für eine beta inakzeptabel…

  2. […] Video-on-demand via Facebook Ein paar Links zum Wochenstart: Microsoft bietet Rekordsumme für Skype SocialPro – den Twitter Account analysieren 7 kostenlose Tools für die Webbeobachtung Wenn Social Media Manager nicht ihren eigentlichen Job machen Top Ten Augmented Reality & Gamified Life Talks Social Media Trends und Nutzerzahlen in Deutschland http://destroyed.moby.com/: Moby integriert #Instagram in neue Album-Kampagne #destroyed (via @webfeuerjonny) Start @ XING: 9 Tipps für … Dieser Beitrag wurde unter Allerlei, Social Media, Trends, Twitter abgelegt und mit Augmented Reality, Facebook, Hauskauf, Instragram, Moby, Monitoring, Musik, Social Media, Trends, VoD, Werbung, Xing verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. ← Social Media Guidelines für Kaffeetrinker […]

  3. […] Video-on-demand via Facebook […]

  4. [MARKED AS SPAM BY ANTISPAM BEE]
    […] Video-on-demand via Facebook […]

  5. [MARKED AS SPAM BY ANTISPAM BEE]
    […] Video-on-demand via Facebook […]