Apokalyptische WebTV Serie made in Leonding [Pressemeldung]

Nach dem Erfolg von Paradise Island (2006-2007), der ersten und mit über 1.400.000 Zusehern pro Folge erfolgreichsten WebTV Krimiserie im deutschsprachigen Internet, arbeitet die Leondinger Multimedia Agentur Visual Kings | Media an einem neuen Serienpiloten.

Das Script zur noch namenlosen, apokalyptischen Zombie Show wird von Alexander Hölzl und Andreas Huber geschrieben. Hölzl, der Entwickler von Paradise Island und „TV & Film Produktion“ Student an der Donau Universität Krems, hat mit Huber einen aufstrebenden Jungautor ins Boot geholt, der vor kurzem sein erstes Buch, den Horror-Fantasy-Roman „Der Zug – Endstation Hölle“, veröffentlichte. Der Soundtrack der Serie wird vom britischen Komponisten Oliver von Landsberg-Sadie produziert.

Der Pilot zeigt die Welt kurz nach einer Apokalypse. Eine Frau erwacht in einem schäbigen Hotelzimmer. Ein Blick aus dem Fenster verrät ihr, dass nichts mehr so ist, wie es war. Die Straßen sind leer und verwüstet, die meisten Kommunikationsmöglichkeiten funktionieren nicht mehr und es beginnt die Suche nach anderen Überlebenden, dem Grund der Zerstörung und der eigenen Erinnerung. Schon bald wird klar, dass die Beschaffung von Nahrung das geringste Problem darstellt. Lebende Tote, die scheinbar von einer unsichtbaren Kraft gesteuert werden, trachten nach ihrem Leben.

Science Fiction trifft Endzeit-Horror. Rasante Action, Hochspannung und eine neuartige Erzählweise, die den Zuschauer mitten ins Geschehen wirft und parallelen Handlungssträngen folgt. Gedreht wird in FullHD, mit modernster Technik und auf einem für WebTV unüblich hohen Produktionsniveau.

Die Dreharbeiten an der Pilotfolge sollen noch im Herbst 2012 beginnen. Als Werbepartner konnte Visual Kings bereits Manfrotto, Gimo’s, Emu Australia, Stetson Europe, Guild Guitars, Sitag, Sigg, Quark, iDryad und WeWood für das Projekt begeistern.

Derzeit ist man auf der Suche nach weiteren Produktionspartnern, Darstellern sowie einer Kleinstadt, die als Location dient. „Ich würde, da ich selbst Leondinger bin, gern hier in Leonding drehen. Hier hätten wir die perfekte Infrastruktur für eine derartige Serie. Aber auch Elmau, die Heimat des Bergdoktors, wär für uns denkbar“ sagt Hölzl. Bei der Finanzierung der Pilotfolge setzt Visual Kings auf Investoren, Eigenmittel sowie erstmals auch auf Crowdfunding.

Pressespiegel: www.visualkings.at/Media/VK_Pressespiegel_Web.pdf

Visual Kings | Media e.U.
Zaubertalstraße 46 | 4020 Leonding | Österreich
www.visualkings.at | www.facebook.com/VisualKings

Firmenprofil: Die renommierte Multimedia Agentur gilt seit 2001 als Vorreiter in den Bereichen WebTV, Social Media und Digital Marketing. Das innovative Unternehmen unter der Leitung von Alexander Hölzl liegt mitten im wunderschönen Zaubertal nahe Leonding (OÖ) und bietet neben Mediendesign, Web Hosting, Marketing Consulting und Filmproduktion auch New-Media Schulungen.

 

 



Eine Antwort zu “Apokalyptische WebTV Serie made in Leonding [Pressemeldung]”

  1. […] Apokalyptische WebTV Serie made in Leonding [Pressemeldung] […]