I hack for fun – Nach dem Hack ist vor dem Hack

Ich bin weder Freund noch Feind von Hackern, aber das geht eindeutig zu weit!

Am vergangenen Wochenende wurde mein Blog gehackt:

Glücklicherweise hatte ich ein Backup und mein Server-Host hat alles wieder richten können. Und weil nach dem Hack vor dem Hack ist, sind wir mit dem Blog gleich auf einen anderen Server umgezogen und haben diverse Sicherheitseinstellungen vorgenommen (Plugins upgedatet, neuestes WordPress-Update eingespielt, Passwörter geändert etc.).

Der netter Hacker hat eine Facebook-Seite hinterlassen und so habe ich die Chance ergriffen:

Mal abwarten, wie sich das noch entwickelt…

ABER BITTE LIEBE HACKER: sucht euch doch andere Opfer aus! Es ist echt mühsam und kostet Zeit = Geld. DANKE!



Kommentare sind geschlossen.