DOK Leipzig Twitter-Aktion #DOK140

Erst gestern habe ich noch auf meiner Facebook-Seite die Frage gestellt: „Which filmfestivals do you think do a great job on Social Media?„, in Vorbereitung auf meine Workshop-Session „Filmfestival als multimedia Projekt“ bei den Internationalen Kurzfilmtagen Winterthur kommende Woche. Und gerade eben entdecke ich eine spannende Aktion meiner Freunde aus Leipzig: #DOK140. Die DOK Leipzig sucht dabei gemeinsam mit dem MDR den kreativsten Filmkritiker. Wie das funktioniert beschreiben sie auf der Webseite folgendermaßen:

„Du hast einen Film bei DOK Leipzig gesehen, der dich besonders überrascht, aufgewühlt oder bewegt hat? Du hast eine Meinung zum Film, die du nicht nur für dich behalten magst? Dann sag es weiter und veröffentliche deine eigene DOK-Filmkritik! Dabei liegt die Würze in der Kürze, denn die Filmbeurteilungen sollen getwittert werden! (…) Über den Hashtag #DOK140 werden alle Beiträge gebündelt und sind so für andere Nutzer schnell zu finden. Zudem wird die Aktion bei MDR.DE redaktionell begleitet. Das heißt, die witzigsten, prominentesten, schrägsten und beliebtesten Tweets werden gesammelt, kommentiert und gezeigt und sind auch auf den Internetseiten von MDR JUMP zu lesen.“

Um die Motivation zu steigern, werden unter allen Mitmachenden auch Preise ausgelost, darunter eine Dauerkarte für das DOK Leipzig Festival 2013.

Ich persönlich finde diese Aktion super, was meint ihr? Kennt ihr ähnliche Kampagnen von Festivals?



Eine Antwort zu “DOK Leipzig Twitter-Aktion #DOK140”

  1. […] DOK Leipzig Twitter-Aktion #DOK140  Film Festivals and Crowdfunding: […]