Social Film Marketing und Social TV bei der Social Media Week HH

Leider hat es nicht geklappt, geplant war es eigentlich. Wovon ich rede? Von der Social Media Week in Hamburg, zu der ich ursprünglich anreisen wollte. Einerseits um selbst eine Session zu Crowdfunding im Film abzuhalten, andererseits um die Sessions lieber Kollegen und Filmemacher/innen zu besuchen. Glücklicherweise gibt es aber Livestreams und Aufzeichnungen von diesen, die man sich auch im Nachhinein anschauen und sogar ins Blog einbetten kann 😉

Nur zu gerne wäre ich bei Ninon Schubert’s Vortrag zum Thema „Independent Filme promoten durch Social Media„. Die Produzentin des Films „Schlafende Hunde„, zu dem es demnächst auch eine Crowdfunding-Kampagne geben wird, sprach in ihrem Vortrag (mit Unterstützung von Journalistin und Filmemacherin Claudia Heydolph) über ihre Erfahrungen mit Social Media im Zusammenhang mit Film-Marketing und Festivals. Im Vorfeld zum Event habe ich für die Netzpiloten ein Interview mit Ninon Schubert geführt, in dem sie erklärt, dass sich der Vortrag „an alle Filmemacher richtet, die selber vor dem Problem stehen, wie sie ihren Film – ohne viel Geld für Werbung oder PR Agentur auszugeben – am besten promoten.“ Wer also nicht dabei war, hier die Aufzeichnung:

Ein weiterer Vortrag beschäftigte sich mit dem Potenzial von Crowdfunding und trug den Titel „Crowdfunding zwischen Finanzierung, Öffentlichkeitsarbeit und Vertrieb„. Marco von den Konspirativen Küchenkonzerten und Mit-Initiator des Crowdfunding-Projekts „Die Wilde 13“, das ich auf gumpelmaier.net bereits vorgestellt habe, sprach gemeinsam mit Sina Greinert von der Hamburg Kreativ Gesellschaft über die verschiedenen Facetten von Crowdfunding. Ebenfalls für die Netzpiloten habe ich gemeinsam mit Andreas Weck ein Interview mit Marco Antonio Reyes Loredo geführt. Leider gibt’s davon keine Aufzeichnung, aber vielleicht hat ja jemand mit gefilmt oder Notizen gemacht?

Und last but not least, heute bin ich noch auf dieses Panel zum Thema „Social TV – Was heißt das jetzt für den Zuschauer?“ gestossen und möchte euch dieses nicht vorenthalten:



2 Antworten zu “Social Film Marketing und Social TV bei der Social Media Week HH”

  1. […] Leider hat es nicht geklappt, geplant war es eigentlich. Wovon ich rede? Von der Social Media Week in Hamburg, zu der ich ursprünglich anreisen wollte.  […]

  2. […] Social Film Marketing und Social TV bei der Social Media Week HH […]